Geldersheim

Umbau einer best. Scheune zur einem Einfamilienwohnhaus 

(KfW 70) (LP 1-9)

 

Heizung:

Holzpellettsanlage mit Sonnenkollegtoren, Einzelofen und Lüftungsanlage

 

Schwierigkeit: Best. Nachbargebäude und Angebaute Nebengebäude

Bilder von Innen

Ettleben Sanierung

Zweifamilienwohnhaus

mit Erweiterung auf der

Doppelgarage (KfW 70)

(LP 1-9)

 

Heizung:

Holzpellettsanlage

 

WD-VS wegen best. 24er Bims-Wand und es musste etwas gemacht werden.

Schwierigkeiten: Brandwand und Grenzbebauung deshalb kein Dachüberstand.

Schraudenbach

Einfamilienwohnhaus mit Doppelgarage (KfW 70)

(LP 1-9)

 

Heizung:

Wärmepumpe mit Lüftungsanlage

 

 

Kolitzheim

Einfamileinwohnhaus (KfW 70)

(LP 1-9)

 

Heizung: Heß - Kolitzheim

Wärmepumpe mit Lüftungsanlage und Soleleitung

 

Leider kein Aktuelle Bilder

Zuhause: Anbau zur Erweiterung zum Zweifamilienwohnhaus

Rundelshausen:

Anbau eines Balkones

( LP 1-4 )

Hambach:

Teilnutzungsänderung eines Stall/ einer Scheune zu einer

Speiselokal im OG mit Küche und Verkaufsladen im EG.

( LP 1-9 ) Bauzeit mit Planung 6 Monate (Reine Bauzeit 3 Monate)

 

Zusammenarbeit mit:

Ing. Büro Andre Herkt (Statik und Entwässerung)

Architekturbüro Holger Philipp (Brandschutzgutachten)

ZKS Herrn Zirkelbach (Küchenplanung und Einrichtung)

 

Firmen:

Schenk - Hambach, Seidel - Rottershausen, Wettering - Röthlein

Borst - Arnshausen, Schmidt - Ballingshausen, GS Firmengruppe - Werneck

H&S Hofmann - Hambach, Müller & Meisner - Eltingshausen,

Schindler Aufzüge - Würzburg

 

Bauherr: Susanne und Michael Reck

Susanne Reck war teilnehmerin bei "Landfrauen Kochen" des bay. Rundfunkes 2012 weitere Infos zu Ihrem Hofund Wirtschaft: www.bauernhof-reck.de

Der Stall und Scheune vorher!

Bergrheinfeld:

Abbruch von Außenanlage, Freisitz und einer Holzkonstruktion im UG.

Neubau von Garage mit Abstellraum und Neuverlegung Kanal

 

( LP 1-9 nur für die Rohbau- und Zimmerarbeiten - alles andere in EL )

 

Firmen:

Rohbaufirma Pfister - Schweinfurt

Zimmerei Räder - Ettleben

vor den Umbauarbeiten

 

Wasserschäden am Anbau im Untergeschoss

Was zu diesem Zeitpunkt noch nicht erkannt wurde war ein Schaden an der Entwässerung und dem Sandfang an der Einfahrt!

Das sind hier jetzt ein paar Beispiele wie und was wir bisher gemacht haben. die ganzen Projekte würden hier den Rahmen sprengen.

 

 

Hier noch die Außenansicht vom Büro Herrngasse 5 neben der Kirche